Donnerstag, 23. Juli 2015

Butterflies & Paradise


Distelfalter auf Argentinischem Eisenkraut
Vanessa cardui on Verbena bonariensis



Lange bevor ich wirklich wußte, dass ich eines Tages einen Garten mein eigen nennen würde,
habe ich schon davon geträumt.
Nicht des Nachts wenn ich schlief, aber tagsüber,
in Stunden des Müßiggangs,
in Zeiten des Ruhens und Tagträumens,
da sah ich meinen Garten vor meinem geistigen Auge.
Jahrelang!

Many years ago,
long before I knew that I will have my own garden
I daydreamed of it.


"Landkärtchen" (so heißt der Falter wirklich) auf Echinacea purpurea
Araschnia Levana on Echinacea purpurea

 Ich träumte vom Wind der durch die Blätter riesiger Bäume weht
und sie zum Flüstern bringt,
ich roch den Rosenduft und den Lavendel
ich hörte das Vogelgezwitscher und das Summen unzähliger Insekten.

Und ich sah Schmetterlinge,
viele viele wunderschöne Schmetterlinge,
die sich von einer Blume zur anderen schwangen
von einer Blüte zur nächsten.

Mitten drin in diesem Tagtraum von einem Paradies
stand ich - und war glücklich.

I dreamed of old trees and flower borders
of the fragrance of Lavender and Roses
of bees and buds and bumblebees 
and of many many butterflies.


Großer Kohlweißling auf Lavendel
Pieris Brassicae on Lavendula Angustifolia
Zitronenfalter auf Phlox paniculata
Gonepteryx rhamni on Phlox paniculata

Die Vorstellung von meinem Garten
hat mir an Abenden geholfen, an denen ich nicht einschlafen konnte.
Und an Tagen an denen ich wütend oder traurig
oder nicht zufrieden mit mir und der Welt war.

It was a dream of a little paradise
a place to calm down
to watch and to walk
and to be happy.

Distelfalter/Vanessa cardui


Schmetterlinge lieben Witwenblumen!
Butterflies love Knautia!


Diesen Traum habe niemals aufgehört zu träumen,
ihn niemals aufgegeben,
ihm stets zugearbeitet
und ihn vorangetrieben,
 jahrelang.



Und heute?

And now?

Kleiner Fuchs auf Witwenblume
Aglais urticae on Knautia avensis

Tagpfauenauge auf Witwenblume
Aglais io on Knautia avensis

Männlicher Faulbaumbläuling auf Argentinischem Eisenkraut
Celastrina argioulus; male; on Verbena bonariensis


Heute stehe ich mitten in meinem Garten,
mittendrin in meinem wahr gewordenen Traum.
Ein sanfter Wind fährt durch die hohen alten Birken am Rande des Hanges
und lässt deren Blätter munter flüstern und säußeln.

Überall blüht und gedeiht es,
summt es und brummt es
und die allerschönsten Schmetterlinge
bevölkern die Blumenbeete zuhauf.

Now I am right in the middle
of my little dream
of my own garden.



Heute stehe ich mittendrin
in meinem kleinen gerade entstehenden Paradies
und kann manchmal mein Glück kaum fassen.


Kaisermantel (ist er nicht prächtigst?) auf Katzenminze
Argynnis paphia (isn't this one magnificent?) on Nepeta faassenii "Six Hills Giant"

Now I am standing right in the middle,
smelling the roses and the lavender
watching the bees and the bumblebees
and counting butterflies.
Now I am watching it grow, my little own paradise
and sometmes can not believe that my dream came true.
 

Die Schmetterlinge sind meine Wahrzeichen geworden und mein Wegweiser.
Sie werden jedes Jahr mehr.
Nicht nur die Anzahl, die durch den Garten flattert,
vor allem auch die Arten, die sich ansiedeln.

Drei oder vier Arten habe ich letztes Jahr gezählt,
neun sind es heuer  ...


Taubeschwänzchen saugend an Phlox panniculata
Macroglossum stellatarum sucking

Taubenschwänzchen im Flug mit eingerolltem Saugrüssel
Macroglossum stellatarum with rolled prboscis




Die Schmetterlinge in meinem Garten,
sind ein Zeichen dafür,
dass Träume wahr werden können
und dass unsere Gärten kleine Paradiese sein können!

 My dear friends and readers
dream your little dreams
on this wonderful Summer days
hold on them
and maybe one day they will come true!

Meine lieben Freunde und Leser
ich wünsche euch schöne Tagträume an diesen herrlichen Sommertagen,
lasst sie zu,
geht ihnen nach
haltet sie fest,

 dann werden sie 
vielleicht 
eines Tages wahr!

Bis bald
Hilda 


P.S.: Die Artenbestimmung der von mir fotografierten Schmetterlinge 
habe ich anhand des Buches "Welcher Schmetterling ist das" vom Kosmos-Verlag vorgenommen. 
Ich bin leider kein Experte.
Falls ich also irgendwo einen Fehler gemacht habe, dann bin ich dankbar, wen ihr mich darauf hinweist, sodass ich es korrigieren kann.




Montag, 13. Juli 2015

Hydrangea Hedge






Wer von euch, meine Lieben, war schon einmal in der Bretagne?


Nun - wer schon mal dort war, wird bestimmt verstehen,
dass ich immer noch ins Schwärmen gerate, 
wenn ich an den bisher einzigen Urlaub zurück denke
den wir vor fünf Jahren dort verbracht haben:

diese leckeren frischen Meeresfrüchte ...
die mittelalterlichen Dörfer und Städte ...
die kleinen Häuschen aus Stein ...
die Menhire ...
... und das Meer - oh dieses unglaubliche bretonische Meer!



Doch die Bilder, die sich in meine Erinnerung am tiefsten eingebrannt haben,
sind die Bilder dieser unglaublichen Hortensien,
die an nahezu jedes Haus gepflanzt,
und  manchmal zu imposanten blütenüberfüllten Hecken
zusammengewachsen sind.

Everyone of you who have ever been to Brittany, France,
 will understand, that I go into repture, when I think back
of my vacation there some years ago:

The food ...
the landscape ...
and - oh - the sea!

But the pictures I remember most
are those of these wonderful flowering Hydrangea hedges! 

Hydrangea Hedges in Brittany

My gardening heart was taken immediately by these colors and the abundance of flowers.
And I knew one day in my future garden I want to have such an amazing hedge too.

 Als ich diese bretonischen Hortensienhecken damals sah,
war mir sofort klar:
So etwas will ich in meinem (damals noch) zukünftigen Garten auch.

Dass die Voraussetzungen von Boden und Klima
in der Bretagne um einiges günstiger für Hortensien sind,
als die Bedingungen bei uns,
war mir  natürlich klar.
Aber für so eine Pracht, wollte ich den höheren Pflegeaufwand gerne auf mich nehmen.

Also pflanzte ich - noch bevor wir überhaupt in unser Haus eingezogen waren -
im Sommer 2013 an den östlichen Rand des Pool-Gartens 
zehn junge Hortensiensträucher
plus zwei, die ich aus dem alten Garten übersiedelt habe.

And well,
my garden is in its second year now
and it is the first year
that I dare to call my Hydrangea shrubs that I planted back in 2013
a hedge!

Hydrangea Hedge in my Garden


Und heuer - nach nicht ganz zwei Jahren - kann ich
meine Pflanzung das erste Mal
"Hortensienhecke" nennen.



Noch ist die Blütenpracht nicht sonderlich üppig 
(mehr Winterschutz ist wohl vonnöten)
und die Lücken zwischen den einzelnen Büschen 
bieten noch viel Raum für Wachstum,
doch der Anblick meiner Hecke erfreut mich jeden Tag.

Die Farbschattierungen reichen von Vergissmeinnicht-Blau
über Flieder, Violett bis Rosa.


Aren't the colors beautiful?



And although it will take years
until my shrubs will give such an amazing hedge ...

Bis aus meiner Hortensienhecke 
ein so prachtvolles Blütenwunder wird, wie dieses bretonische hier,
werden wohl noch einige Jahre ins Land ziehen ...





... doch es wird ...

 ... I am quite happy how they are looking after only two years.



Beim Anblick der herrlich blauen Blüten
hab ich mich an eine Kreuzstichvorlage erinnert.

"Maison Bretonne"; Design by J. Rémy for the French magazine Ouvrages Broderes; June 2000
stitched on Edinburgh Linen "Summer Khaki"
with DMC





The color of my blue Hydrangea flowers reminded me of a cross stitch chart
in a very old French magazine .... that I immediately stitched
to show here together with my Hydrangeas.


Und hätte ich mir nicht in den Kopf gesetzt,
dieses kleine Bildchen noch rasch zu sticken 
und meinem Hortensienpost 
hinzuzufügen,
hättet ihr, meine lieben Freunde und Leser,
diesen Post schon vor einer Woche zu lesen bekommen ;-)



My dear friends and readers
I hope you have started in a wonderful new Summer week!

Enjoy this wonderful time of year with all its amazing possibilities!
Thanks for visiting my blog - I am so happy that you have been here!

Hugs
Hilda



Geniesst die wunderschöne Sommerzeit
meine lieben Freunde
und all die wunderbaren Möglichkeiten, die sie mit sich bringt!
Vielen Dank für euren Besuch bei mir

- und bis bald
Hilda