Montag, 7. Juli 2014

How Does Our Garden Grow?


Es scheint mir an der Zeit
mit euch gemeinsam einen ersten Spaziergang
durch unseren "neuen" Garten zu machen.

It seems to be the right time now
to take you for a first walk through our "new" garden.



Im März dieses Jahres habe ich eine Bilderserie gemacht 
von den verschiedenen Teilen, Ecken, Bereichen unseres Grundstücks.
Mittlerweile kann man da und dort schon Veränderungen sehen
und euch somit zeigen, wie unser neuer Garten langsam entsteht.

I have taken some photographs this March to have a pictured status
 of where we started planting our garden.
Because of the shape of the landscape our garden has four levels:
The above level, where the driveway, the entry, the loggia/terrace is situated;
A lower level, where you can find the pool - so we call it pool-level (or poolside garden)
On the level below the poolside garden
 one day, a large rose garden will grow (not planted yet)
and an apple tree garden, which is already planted.
And  the rest of the hill which is at the moment a flower meadow

Grundsätzlich teilt sich unser Grundstück in vier Ebenen.
Drei der vier Ebenen kann man auf dem folgenden Bild sehr schön erkennen:

Die oberste Ebene - auf der man das Grundstück betritt
und auf der auch das Haus steht.

Die Poolebene - die man ebenerdig aus dem Kellergeschoß erreicht,
oder über eine lange Treppe von der oberen Terrasse aus,
oder über einen Wiesenpfad, der um den "Feldherrnhügel" herum führt.

Die dritte Ebene schließlich (hier sieht man darauf einen weißen Rosenbogen stehen),
wird einst der große Rosengarten, der durch eine Ligusterhecke vom Apfelgarten getrennt sein wird.

Die vierte Ebene ist das restliche Grundstück nach unten - ein Hang, der derzeit als Blumenwiese gepflegt wird.










Unsere ersten Schritte in Richtung Gartengestaltung konzentrieren sich momentan auf die obere Ebene und die Poolebene.


Die obere Ebene besteht aus einer 30 m langen Zufahrt, wobei wir
die aber nur zum Entladen der Autos befahren. 
Die Autos werden brav gleich am Einfahrtstor abgestellt.
So wird das Bild vom Haus und den Beeten rundherum nicht durch den Anblick geparkter Autos entstellt.

The driveway and entry to our house and garden:



An der langen Seite der Zufahrt haben wir eine Ligusterhecke gepflanzt.
Der Grünstreifen davor wird aber auch noch bepflanzt und gestaltet.

Der größte Teil der oberen Ebene ist die Wiese südlich vom Haus.
Direkt am Haus (und der großen Terrasse) haben wir hier bereits ein "Mixed Border" angelegt,
in das wir aber eher willkürlich Rosen und Stauden zusammengpflanzt haben, die wir aus unserem alten Garten mitgenommen haben.
Diese Bepflanzung werde ich die nächsten Jahre bestimmt noch einige Male korrigieren.
Und vielleicht auch die Form.
Erst wenn ich ganz zufrieden damit bin, werden Rasenkanten gesetzt ….


The mixed borders in front of the terrace/patio:



Hinter diesem Mixed Border habe ich bereits ein weiteres Beet angefangen.
Verschiedene Gräser und violett blühende Sommer- und Herbststauden sollen das Beet irgendwann mal zuwachsen. Ich habe ein bestimmtes Bild im Kopf - mal sehen, ob es dann auch so wird.

Der restliche Teil dieser Südwiese ist derzeit ein wild zugewachsenes "Feld".
Dahinein haben wir im letzten Sommer in Reih und Glied alle Rosen, Stauden, Gräser etc. etc. gepflanzt, die wir aus unserem alten Garten hierher übersiedelt haben.
Dazwischen haben sich Wildblumen und Wildgräser angesiedelt und das ganze hat fast schon einen blühenden Steppencharakter.

The wild garden - it will disappear one day, when all the plants that are in it at the moment have found its right place somewhere in our new garden:


Geht man dieses Feld entlang so gelangt man irgendwann auf den Weg der um den aufgeschütteten Hügel herum in Richtung Pool führt.
Der aufgeschüttete Hang ist ziemlich steil und wenn man an seinem oberen Rand sitzt, hat man die Übersicht über das ganze "Tal". 
Hier hat unsere Golden Retriever Hündin Ginger ihren Lieblingsplatz gefunden
und wir nennen den Hang aus diesem Grunde auch den "Feldherrnhügel".

Mittlerweile ist ein Teil des Hanges bereits üppig bepflanzt. 


The Hillside Garden:






(und mittlerweile stehen in dem zukünftigen großen Rosengarten auch schon zwei weiße Rosenbögen)

Der Weg führt an diesen Stauden vorbei
und in geschwungener Form zum Eingang in den Pool-Garten:

The Poolside Garden:




Der Poolgarten wird gegen Osten durch eine Hortensienhecke abgegrenzt.
Zwei der Hortensien sind bereits älter (vom alten Garten mutübersiedelt) - weitere 10 Stück haben wir letzten Herbst gepflanzt, sodass wir uns heuer schon einer üppigen Hortensienblüte erfreuen können.





Unser Garten hat so viele hübsche Winkel und Bereiche, so viel Potential
und jeden Tag schießen mir hunderte von Ideen durch den Kopf, was ich hier oder da machen könnte.
Und eigentlich kann es mir nicht schnell genug gehen.
Doch das ist das schöne an einem Garten, dass er sich in aller Ruhe entwickeln kann
und wir nun jahrelang immer wieder Fortschritte sehen können und uns daran erfreuen können.


There are many more places and little corners in our garden, where we can plant and decorate and give names to it the next years. And we are really looking forward to do it. 









Meine lieben Leser und Blogfreunde,
ich hoffe, dieser kleine Gartenspaziergang hat euch gefallen 
und ihr begleitet mich auch das nächste Mal wieder ...
Für eure lieben Kommentare in meinen letzten Posts bedanke ich mich ganz herzlich.
Sie haben mich wirklich gefreut!

My dear friends, I hope you enjoyed this first walk through our new garden
and will join me again, when I will come up with new pictures ...
Thank you for your lovely comments on my last posts - they were really appreciated.

Ich wünsche euch allen eine schöne neue Woche!

Bis bald!
Eure Hilda


Kommentare:

Daniela Bencúrová hat gesagt…

Schön Sie tun, ist ein Garten schön!

Martina M hat gesagt…

Einfach traumhaft schön. Da hast du dir was tolles angelegt.
Liebe Grüße, Martina

Carol hat gesagt…

Oh, such a beautiful job you've done with your landscaping and gardens, Hilda! And it sounds like you have equally wonderful plans for the future... Seeing those mountains in the distance makes me wish I was back in Austria again--I so love the mountains :)

Thank you for the wonderful tour--what a wonderful view you must have from each window!

Ina hat gesagt…

Liebe Hilda,
danke für den schönen Rundgang durch den Garten. Er ist sooo schön und gerne gehe ich beim nächsten mal wieder mit! !
Viele liebe Grüße Ina

Dovilė hat gesagt…

I allways waiting for you photos from garden:) beautiful!

Vickie hat gesagt…

Gorgeous! A truly wonderful job you have done. :)

Tante Mali hat gesagt…

Liebe Hilda,
ein Garten entsteht ... wie schön, dass wir da teilhaben dürfen! So ein feiner Rundgang und schon so viel zu sehen. Der Ausblick von deiner Terrasse ist im wahrsten Sinne des Wortes erhaben!!!!
Hab sonnige Tage
Elisabeth

Elisabetta hat gesagt…

Der Garten wird virklich wunderbar, du hast ein schönes Haus!!!

Elke hat gesagt…

Hilda die Gartengestaltung ist traumhaft schön. Man sieht , dass dir die Gartenarbeit viel Spaß mach.
Da kann ich mich mit meinen 2 kleinen Blumenecken verstecken. Muss gestehen habe keinen grünen Daumen :(. Danke für deine lieben Worte in meinem Blog. LG Elke

mukika hat gesagt…

Danke für den Rundgang durch diesen traumhaften Garten. Der wird (ist) wirklich superschön

butterfly hat gesagt…

Beautiful garden,what a lovely place to live , it would be nice to sit by the pool stitching.
You have made your garden so pretty.

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Der Garten sieht schon jetzt ganz wunderbar aus! Ich bin gespannt auf den nächsten Spaziergang!
Liebe Grüße,
Markus

Annette-California hat gesagt…

Oh Hilda! LOVE LOVE LOVE all your blooms. Your wild garden and the mixed borders near the terrace did me in! WOW You have a very beautiful home and love all your outside gardens! Thank you for sharing with us.
love Annette