Donnerstag, 1. Juli 2010

Juli



Morgens, wenn ich zur Arbeit fahre,
dann hat der Horizont eine Farbe
als würde gleich hinter den Hügeln
das Meer anfangen.

Schon in der Frühe kann man bei
geöffneten Autofenstern lauthals Sommerlieder trällern
und die Menschen an der Kreuzung
winken einem lächelnd zu.

Die Straßen der Stadt wirken,
als wäre man in Urlaub!
Menschen flanieren eis-essend
und dabei sind sie auf dem Weg ins Büro!

Wenn der Arbeitstag vorbei ist,
dann ist es noch lange hell
und der Tag klingt aus, im Garten
in Gesprächen mit Familie oder Freunden,
oder ganz still
beim Zählen der Glühwürmchen!

Wunderschöne Tage!
Doch sie sind gezählt:
Denn genau noch 12 an der Zahl
bis tatsächlich hinterm Hügel,
den ich hinabsteige, das Meer anfängt!