Mittwoch, 22. September 2010

Sommers Abschied!





Der Sommer zeigt sich
während seiner allerletzten Tage
nochmal von seiner schönsten Seite



Ernten,
genießen
und den Sommer verabschieden!
Bei diesem Wetter fällt dies leichter!



Das ist ein Abschied mit Standarten
aus Pflaumenblau und Apfelgrün!
Goldlack und Astern flaggt der Garten
und tausend Königskerzen glühn!


Die Stare gehen auf die Reise.
Altweibersommer weht im Wind.
Das ist ein Abschied laut und leise.

...

Und was vorüber schien, beginnt!






Mit den wunderschönen Worten
von Erich Kästner
verabschiede ich mich vom Sommer 2010
und freue mich auf einen
bunten, sonnigen
und hoffentlich auch noch warmen
Herbst!

Teile des Gedichts "Der September" aus "Die dreizehn Monate" von Erich Kästner

Kommentare:

*Manja* hat gesagt…

Ein schöner Beitrag, Hilda.
Jaaa, leider lässt sich der Sommer nicht halten.
`Hoffen wir auf schöne Herbsttage.^^
LG, *Manja*

Ina hat gesagt…

Ganz toll, wie liebevoll du den Sommer verabschiedest und den Herbst begrüßt. Ich persönlich freue mich sehr auf den Herbst mit seinen bunten Farben, noch ein bisschen Wärme, aber auch auf die Stürme und den Regen, wenn man dann gemütlich mit einer Tasse Tee und Kaffee am warmen Ofen sitzen und einfach die Zeit genießen kann.....
Liebe Grüße Ina

Anonym hat gesagt…

Die Bilder sind wieder mal ganz hervorragend - tolle Farbkombinationen!

L.G.
Sandra

UlrikeM. hat gesagt…

So schöne Fotos verabschieden den Sommer!
Freuen wir uns auf den Herbst mit seinen schönen Farben und den länger werdenden (Stick)Abende.
Sei ganz lieb gegrüßt
Ulrike

Stickenundmehr hat gesagt…

liebe Hilda,
so schöne Worte und Bilder hast du ausgewählt um den Sommer zu verabschieden.
Ich freue mich ebenfalls auf die Vielfalt des Herbstes.
Liebe Grüße Bianca

THEA hat gesagt…

Hallo Hilda,

Hihihi....mir geht es genau so,meine Tage sind auch immer zu kurz für alles was ich gerne machen will!!

Dein Pflaumenherz ist wunderschön!!

Lieve groetjes van Thea aus Holland.