Donnerstag, 11. März 2010

Noch ...


... ist seine Zeit nicht vorüber!

Mit Vehemenz stellt der Winter seinen Herrschaftsanspruch
und der Kalender gibt ihm auch noch das Recht dazu!

Für Sonnenkinder, wie ich eines bin,
dauert dieser Winter jedoch schon viel zu lange ...
und nicht nur das:
Er hatte insgesamt auch viel zu wenige Sonnentage.
Das ewige Himmelsgrau verstärkt
das Gefühl der unerträglich langen Dauer!
Und ich spüre das
beinahe schon schmerzlich!

Das Wissen, woran es liegt, hilft etwas,
der sich ausbreitenden inneren Kälte Grenzen zu setzen:
Mit den Frühlingsgedichten bin ich durch,
zweimal!
Drei Durchgänge Frühlingsblüher in der Wohnung
sind nun bereits verwelkt.

Nun habe ich die Haltung
meiner Garten-Narzissen angenommen:

Ich harre
still
ergeben
aber ungebrochen
und mit dem tiefliegenden Wissen, dass er kommen wird,

dem Frühling!


Kommentare:

Sylvia K. hat gesagt…

Oh Hilda, du sprichst mir aus dem Herzen....Bei uns scheint zwar die Sonne wie verrückt und verleitet zu Frühlingsgefühlen, aber wenn man einen Schritt vor die Tür geht, wird man mit einem eisigen Wind wieder in die Wohnung zurückgeschleudert....Brrrrrrrr.....Es ist schlimm...Vor allem ,wenn man 3 mehr oder weniger kleine Kinder zu Hause hat, die irgendwann nichts mehr mit sich anzufangen wissen...Hilfe....

Ich brauche auch gaaaaaaaaaaanz dringend den Frühling.....

Frostige Grüße aus Deutschland....Sylvia

Nicole hat gesagt…

Nicht nur in Deutschland fängt der Frühling nicht an, sondern auch im Süden der Schweiz. Gestern noch Schnee, heute ein wenig besser..nächste Woche vielleicht schneit es wieder.
Ich brauche Sonnen-Licht..auch zum sticken!
Liebe Grüße
Nicole

Billie hat gesagt…

Ihr seid alle keine Skifahrer, oder??? Also mir macht der Schnee nichts aus und freue mich immer wieder dran ;-) Arme Hilda, fühl Dich geknuddelt und ewig kann es ja so nicht weitergehen.
Viele liebe Grüße
Billie

Kunzfrau hat gesagt…

Hilda,
du hast so recht. Ich möchte das jetzt auch nicht mehr. Hier in Berlin ist es wieder deutlich kälter. Schnee ist noch kein neuer gekommen, aber am Wochenende müssen wir wohl damit rechnen.
Ich hoffe, es kommt nur in den Skigebieten Deutschlands. Dann haben die Osterurlauber vielleicht noch etwas davon!

Liebe Grüße Marion

*Manja* hat gesagt…

Ohjaaa, liebe Hilda...Wem sprichst du hier nicht aus der Seele? ;O)
Ich sehne mich auch wirklich sehr,
nach dem Frühling.^^
LG, *Manja*

Eva-Maria hat gesagt…

Hallo Hilda,

Ich bleibe wie alle anderen auch tapfer und wrede es ignorieren das es schon wieder geschneit hat *gggg*

Liebe Grüße
Eva-Maria

Andreas Träume hat gesagt…

Hallo Hilda,
mir geht es wie dir. Ich hab den Winter so satt. Mir fehlt das Grün, die Farben, die Blumen...
LG Andrea

Cönnchen hat gesagt…

Hallo Hilda,

ich mag's ja lieber etwas kühler. Die Sonne schon doch nicht die Hitze.
Auch wenn ich mich dieses Jahr mal so richtig auf Schnee freuen konnte. Irgendwann war auch bei mir zuviel des Guten.
Ein wunderbares Gedicht, dass die Gemüter der meisten Menschen momentan anspricht.

Lieben Gruß von
Conny

bianca hat gesagt…

Ja, nun ist es wirklich nicht mehr weit. Wir hatte gestern schon einen wunderschönen Sonnentag. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Bianca