Montag, 18. Mai 2009

Tolstoi kann warten ...

Das Wochenende hat sooo vielversprechend begonnen: Ein wolkenverhangener regnerischer Samstagmorgen ließ auf viel Zeit zum Lesen und Sticken hoffen. Also legte ich mir die Handarbeit zurecht und beschloß endlich meinen Tolstoi fertig zu lesen.



Doch das Lese- und Stickwetter hielt nur bis zum frühen Nachmittag und dann brach die Sonne durch! Nichts hielt mich mehr bei meinem Buch (trotz des gemütlichen Leseplatzes):



Tolstoi kann warten, doch die Erweiterung meines Rosengartens nicht.

Und so werkelte ich den restlichen Samstag und den ganzen Sonntag in meinem Rosengarten: Ich pflanzte neu gekaufte Stöcke ein und meine „New Dawn“, die bereits eine beachtliche Höhe von 2 m erreicht hat, wurde an ein exponiertes Plätzchen im neuen „Rosenzimmer“ übersiedelt.

Beflügelt vom herrlichen Duft meiner "Mme Plantier", die am Eingang des neuen Teils bereits blüht, ging die Arbeit perfekt von der Hand.




Sonntag abend jedoch hab ich mir ganz schnell ein Röschen gestickt, auf weißes Leinenband. Sozusagen als kleine Erinnerung an die gelungenen Arbeiten (und als kleine Abbitte an Tolstoi ...)
























PS.: Jetzt hätte ich doch fast was ganz Wichtiges vergessen:

An alle Freunde von Wandertombolas und einem wirklich wunderschönen Preis bei einer solchen: Schaut unbedingt bei Sylvia vorbei. Sie hat gerade eine Wandertombola laufen und der Preis, den sie gemacht hat, ist nicht nur schön sondern auch super praktisch für jede Stickerin ....
mehr sag i net!




Kommentare:

Billie hat gesagt…

Hallo Hilda,

Dein Garten ist einfach ein Traum. Und ich liebe auch Rosen, die schön duften. das war bei meinem Ex-Freund so schön. Der hatte tolle Duftrosen im Garten. Die fehlen mir schon...

Gruß
Billie

Unsere kleine Farm hat gesagt…

Du hast Recht - Bücher können warten, Blumen nicht! Ich möchte mir auch ein paar Rosen in den Garten pflanzen, muss aber noch überlegen welche ;-) Deine gestickten Röslein sind auch wunderhübsch! Liebste Grüße! Eri

Andreas Träume hat gesagt…

Du scheinst einen grünen Daumen zu haben. Dein Garten ist traumhauft schön.

Dekoherz hat gesagt…

Wie ich das sehe hast Du mindestens drei große Talente: Sticken, Dein Traumgarten und die Kunst des Entspannens hast Du auch drauf :o)

Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen, Garteln, Sticken ...
Melanie

Kunzfrau hat gesagt…

Hilda,
dein Rosengarten ist wirklich ein Traum. Darin muss "frau" sich so richtig wohlfühlen. Wie schön könnten wir da sitzen und sticken usw.
Ich war im übrigen auch sehr froh über die Wetterwandlung am Samstag. Ich hatte schon Befürchtungen den Frauenlauf hier in Berlin im Regen verbringen zu müssen.

LG Marion

Sandra M. Taibon hat gesagt…

Also so ganz kann ich dir natürlich nicht zustimmen, wenn du ein BUCH beiseite legst, wegen der Rosen :-) andererseits: wenn das Wetter passt, gibt es nichts Schöneres als den Spaten zu schwingen. Und du hast recht: Tolstoi kann wirklich warten, das ist nämlich starker Lesestoff, das hält ja keiner aus ...

Ele hat gesagt…

Tolstoi, schwere Kost...
Ich dich nur allzugut verstehen liebe Hilda,
meine Rosen gehen mir im Moment auch über alles, Leo wird auch dir verzeihen...
ganz zauberhauft auch deine Rosenstickerei

mit liebem Gruß
Gabriele

Ich bin ein Fünfzigerjahremädel. hat gesagt…

Ein schönes Rosenzimmer hast du!! Da möchte man gerne Platz nehmen!Jaja und wenn einen die Sonnenstrahlen an der Nase kitzeln,gibt es kein halten mehr!
LG,Ulla

Waldhäxlis Welt hat gesagt…

kein wunder kommst Du nicht mehr zum sticken bei diesem tollen Garten :-))

mukika hat gesagt…

Einen wunderschönen Garten hast Du und Dein gesticktes Röschen ist niedlich

Nina hat gesagt…

Hello Hildi,

Thanks for visiting my blog and left a comment, you are really kind! :)
Are you travel to France? Good to you!
Have a great journey!!

Kind regards,
Nina